Jetzt Förderung sichern und Wärmepumpe ab 9.000€ kaufen - Kostenloses Angebot anfragen:

Jetzt Anfragen
background image

1KOMMA5° eröffnet elf neue Standorte: Jetzt über 1.000 Beschäftigte in Deutschland

Aktualisiert am
Lesezeit
4 min
  • 1KOMMA5° stärkt mit “FastPlug” Übernahme den Hamburger Firmensitz und die Abdeckung in Niedersachsen und Schleswig-Holstein

  • Elf neue Standorte, überwiegend durch organisches Wachstum: Bayreuth, Bochum, Braunschweig, Dortmund, Flensburg, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kassel, Kiel und Mülheim

  • In Summe arbeiten jetzt über 1.000 Fachleute für 1KOMMA5° in Deutschland – weltweit sind es 1.900 Beschäftigte

HAMBURG, 19. Dezember 2023 1KOMMA5°, der Betreiber der führenden Software-Plattform für Solarsysteme, Wärmepumpen und Wallboxen, hat den Meisterbetrieb Fastplug Systems GmbH übernommen. Damit stärkt das Hamburger Unternehmen die Marktabdeckung rund um den Hamburger Firmensitz und zudem in Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Neben vier neuen Standorten im Norden (Flensburg, Hamburg, Hannover, Kiel) wächst 1KOMMA5° im vierten Quartal auch weiterhin stark organisch und startet in sieben weiteren Städten den Betrieb (Bayreuth, Bochum, Braunschweig, Dortmund, Karlsruhe, Kassel, Mülheim). Zum Jahresende arbeiten über 1.000 Fachleute an 40 Standorten in Deutschland für 1KOMMA5° – weltweit sind es in Summe 1.900 Beschäftigte.

1KOMMA5° betreibt bereits 72 Standorte in Deutschland, Schweden, Finnland, Dänemark, Spanien, den Niederlanden und Australien und baut nun das Engagement auch in Norddeutschland konsequent aus. Die Beteiligung an Fastplug ist ein wichtiger Schritt, um das enorme Interesse in Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein an der Systemlösung für Photovoltaik, Wärmepumpe, Energiespeicher und Wallbox zu bedienen und CO2-neutrales Leben einfacher, schneller und vernetzter zu gestalten. Der Kayhuder Ausbildungsbetrieb mit 130 Mitarbeitenden verfügt über mehrjährige Expertise und erlangte so eine  marktführende Stellung in der Region.

Philipp Schröder, Mitgründer und CEO von 1KOMMA5°: “In einem herausfordernden Marktumfeld, in dem viele Anbieter bankrott gehen, entwickeln wir uns gegen den Trend und unterstreichen mit elf neuen Standorten unser organisches Wachstum deutlich. Die Mitarbeiterzahl von 1KOMMA5° hat sich in diesem Jahr mehr als verdoppelt und trotz dieses hohen Tempos sind wir weiterhin höchst profitabel. Diese Kriterien erfüllt auch Fastplug und gemeinsam werden wir die Energiewende in Norddeutschland weiter vorantreiben.”    

Benedikt Harms, Geschäftsführer und Gründer von Fastplug: “Wir hatten immer den Anspruch, unser Geschäft skalierbarer zu machen und überregional zu wachsen. Darüber hinaus wollen wir unsere gesamten Abläufe konsequenter digitalisieren. Zudem verschafft uns der Zugang zu den Softwarelösungen, den zentralen Dienstleistungen, dem gemeinsamen Einkauf und dem Wachstumskapital der Gruppe einen außerordentlichen Wettbewerbsvorteil. Und keiner unserer Konkurrenten hat eine intelligente Software-Plattform wie Heartbeat entwickelt.”

Kundinnen und Kunden in Norddeutschland profitieren künftig von umfangreicheren Produktangeboten und -verfügbarkeiten, sowie von kurzen Lieferzeiten. Zudem sorgen die erweiterten Montagekapazitäten für eine zeitnahe Projektumsetzung. Weiterhin können exklusiv in der Gruppe verfügbare Komponenten wie die Energie-Software-Plattform “Heartbeat” oder das 1KOMMA5° Full-Black Solarmodul angeboten werden.

Über 1KOMMA5° 

1KOMMA5° betreibt die Energie-Software-Plattform „Heartbeat“ und schafft so ein virtuelles Kraftwerk, das Photovoltaik, Stromspeicher, Wärmepumpen und Ladesäulen der Kunden verknüpft und so die Rentabilität vernetzter Kundenanlagen deutlich erhöht. Das Unternehmen bietet Kunden zudem einen One-Stop-Shop für den Kauf und die Installation individueller und intelligenter Energie-Systemlösungen. Außerdem erwirbt das CleanTech-Startup führende Unternehmen der Elektrobranche mit den Schwerpunkten Photovoltaik, Ladeinfrastruktur und Wärmepumpen und bietet den Betrieben im Gegenzug die Nutzung der eigenen Softwarelösungen, zentrale Dienstleistungen, gebündelten Einkauf, Wachstumskapital und eine umgekehrte Beteiligung an der 1KOMMA5° Holding an. Ziel ist es, eine europaweit marktführende Hard- und Softwareplattform zu entwickeln, die in der Lage ist, 500.000 Gebäude pro Jahr auf klimaneutrale Stromerzeugung, Wärme und Mobilität umzustellen. Derzeit betreibt 1KOMMA5° 72 Standorte mit rund 1.900 Mitarbeitern in Deutschland, Schweden, Finnland, Dänemark, Spanien, den Niederlanden und Australien.

Presse Kontakt: Christian Scheckenbach
Head of PR & Communications

Pressekontakt : Christian Günthner

Weitere Pressemitteilungen:

0