Jetzt Förderung sichern und Wärmepumpe ab 9.000€ kaufen - Kostenloses Angebot anfragen:

Jetzt Anfragen
background image

1KOMMA5° startet mit der Übernahme des führenden Solaranbieters “Zonduurzaam” in den Niederlande

Aktualisiert am
Lesezeit
3 min
  • Zonduurzaam schließt sich 1KOMMA5° an, um künftig das Marktangebot in den Niederlanden zu verantworten.

  • Mit über 10.000 installierten Systemen gehört Zonduurzaam zu den führenden Anbietern in den Niederlanden.

  • 1KOMMA5° plant, die Energiemanagement Lösung "Heartbeat" sowie Wärmepumpen in die Niederlande zu bringen, inklusive eines dynamischen Stromtarifangebots.

HAMBURG, Deutschland / DEVENTER, Niederlande 8. Januar 2024  1KOMMA5°, der führende europäische Plattformbetreiber für CO2-neutrale Energielösungen wie Solarsysteme, Wärmepumpen und Wallboxen, startet mit der Übernahme von Zonduurzaam in den Niederlanden. Das in Deventer ansässige Unternehmen, gegründet und geleitet von den Brüdern Koen und Thomas Rozendom, ist einer der Marktführer für Solar- und Energiespeicherlösungen in den Niederlanden und hat über 10.000 Energiesysteme verkauft und installiert.

“Koen und Thomas haben ein sehr schnell wachsendes und erfolgreiches Unternehmen aufgebaut und repräsentieren genau die Denkweise, Kultur und Hingabe, die wir gesucht haben, um in den niederländischen Markt einzutreten,” sagt Philipp Schröder, CEO und Mitbegründer von 1KOMMA5°.

Das neueste Cleantech Einhorn Deutschlands ist das am schnellsten wachsende Energieunternehmen der letzten Jahre, mit einem Umsatzwachstum von über 2000% von 2021 bis 2023. Das Start-up zielt darauf ab, einen europäischen One-Stop-Shop für private und gewerbliche Kunden aufzubauen, die Photovoltaik, Wärmepumpen und Wallboxen zu Hause als voll integrierte Hard- und Softwarelösung nutzen wollen.

Durch den Beitritt zur 1KOMMA5°-Gruppe kann Zonduurzamm das gesamte Produkt- und Softwareportfolio des Start-ups Millionen von Kunden in den Niederlanden zugänglich machen. Vom Hauptsitz in Deventer und insgesamt sechs Standorten aus, darunter Rotterdam, Amersfoort, Nijmegen und Heerenveen, ist Zonduurzaam in allen wichtigen Städten und Regionen der Niederlande tätig. Mit einem Team von 100 Experten installierte das Unternehmen fast 5.000 Energiesysteme im Jahr 2023.

“Die Markteinführung des Energiemanagementsystems 'Heartbeat' zusammen mit der 1KOMMA5°-Software zur Verbrauchsoptimierung und den integrierten dynamischen Tarifen wird entscheidend sein, um unser Unternehmen von einem auf Solarenergie fokussierten Unternehmen zu einem echten One-Stop-Shop für saubere Energie und Mobilität zu entwickeln,” sagt Koen Rozendom, CEO und Mitbegründer von Zonduurzaam. “Wir teilen die Vision von 1KOMMA5°, dass Kunden vernetzte und vollständig integrierte Lösungen anstelle von einzelnen Hardware-Komponenten verschiedener Anbieter bevorzugen. Zusammen haben wir jetzt die einzigartige Möglichkeit, den Übergang zu CO2-neutralem Leben in den Niederlanden zu beschleunigen.”

Erneuerbare Energien bieten in den Niederlanden immenses Potenzial. Einerseits bietet das ISDE-Programm der Regierung für Wärmepumpen Subventionen von bis zu 5.100 Euro. Andererseits können Kunden von der intelligenten Softwareplattform Heartbeat profitieren, insbesondere nach dem geplanten Auslaufen des Net-Meterings in den Niederlanden. Im Jahr 2022 erreichten die Niederlande bereits mehr als 2 Millionen private PV-Installationen, was 25 % der Häuser im Land entspricht.

1KOMMA5° ist jetzt in Deutschland, Schweden, Finnland, Spanien, Dänemark, den Niederlanden und Australien aktiv. Zusammen mit dem neuen niederländischen Partner plant das Start-up, seine Expansion fortzusetzen, um auch europäische Gewerbekunden und Mehrfamilienhausbesitzer bei der Verringerung ihrer Abhängigkeit von fossilen Energien zu unterstützen.

1KOMMA5° übernimmt Zonduurzaam in den Niederlanden

Über 1KOMMA5° 

1KOMMA5° betreibt die Energie-Software-Plattform „Heartbeat“ und schafft so ein virtuelles Kraftwerk, das Photovoltaik, Stromspeicher, Wärmepumpen und Ladesäulen der Kunden mit dem Energiemarkt vernetzt und so die Rentabilität der Kundenanlagen deutlich erhöht. Das Unternehmen bietet Kunden zudem einen One-Stop-Shop für den Kauf und die Installation individueller und intelligenter Energie-Systemlösungen. Um das internationale Wachstum zu beschleunigen erwirbt das CleanTech-Startup führende Unternehmen der Elektrobranche mit den Schwerpunkten Photovoltaik, Ladeinfrastruktur und Wärmepumpen und bietet den Betrieben im Gegenzug die Nutzung der eigenen Softwarelösungen, zentrale Dienstleistungen, gebündelten Einkauf, Wachstumskapital und eine umgekehrte Beteiligung an der 1KOMMA5° Holding an. Ziel ist es, eine europaweit marktführende Hard- und Softwareplattform zu entwickeln, die in der Lage ist, 500.000 Gebäude pro Jahr auf klimaneutrale Stromerzeugung, Wärme und Mobilität umzustellen. Derzeit betreibt 1KOMMA5° 72 Standorte mit rund 1.900 Mitarbeitern in Deutschland, Schweden, Finnland, Dänemark, Spanien, den Niederlanden und Australien.

Presse Kontakt: Christian Scheckenbach
Head of PR & Communications

Pressekontakt : Christian Günthner

Weitere Pressemitteilungen:

0